Asylsozialberatung

Das Frans van der Lugt Projekt

Der niederländische Jesuit Frans van der Lugt SJ verbrachte den größten Teil seines Lebens in Syrien und galt dort als "Mann des Friedens" und des interreligiösen Dialogs. Am 7. April 2014, drei Tage vor seinem 76. Geburtstag, wurde er von Unbekannten ermordet.

Nach ihm benannte der JRS seine Arbeit in einer Münchner Unterkunft, die im September 2016 begann und die wir im Oktober 2023 an einen neuen Träger – den Verein Heilpädagogisch-psychotherapeutische Kinder und Jugendhilfe e.V. - abgegeben haben.

Wir danken unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, den Ehrenamtlichen und unseren Spenderinnen und Spendern für ihr Engagement und ihre Unterstützung in all den Jahren!

Partner

Spenden

Das Magazin „Jesuiten“ erscheint mit Ausgaben für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Bitte wählen Sie Ihre Region aus:

×
- ×